Geistige Heilbehandlungen

Matthias Klar

Zu meinen geistigen Heilbehandlungen


1. Äußerer Rahmen

Durch das Urteil des Bundesverfassungsgerichts vom April 2004 werden Geistige Heiler ausdrücklich als dritter heilender Berufsstand (neben Ärzten und Heilpraktikern) anerkannt.

Das höchstrichterliche Urteil verpflichtet diese allerdings - neben der Versteuerung etwaiger Einkünfte – insbesondere dazu, die Patienten aufzuklären (was ich hiermit tue), dass Geistige Heiler keine klinischen Diagnosen erstellen und keine Heilmittel verordnen dürfen, dass also die Behandlung nicht als Ersatz für diejenige des Arztes oder Heilpraktikers gelten soll.


2. Ethischer Kodex

Ich bin Mitglied im DGH, (Dachverband Geistiges Heilen) und habe mich damit verpflichtet, gemäß den hohen ethischen Grundsätzen des Verbandes ("Ethik-Kodex") zu arbeiten.  Dazu gehören u.a.: keine Heilungsversprechen abzugeben, die Freiheit des Patienten jederzeit zu unterstützen, insbesondere keinen Druck auszuüben für ggf. weitere Heilbehandlungen, Verschwiegenheit, keine überhöhten Honorare zu verlangen uvm.


3. Impuls und Ausbildung

Ich arbeite seit 1999 mit verschiedenen Engelwesenheiten zusammen. Diese schickten mich 2004 auf die Philippinen zu Jun Labo. Er ist einer der weltweit bekanntesten Heiler und beherrscht auch die Kunst des Operierens mit bloßen Händen.

Die Ausbildung bei ihm bestand neben seiner Bearbeitung von Aura und Chakren u.a. aus Belehrungen, Meditationen, verschiedenen Prüfungen, dem Befragen des Himmels bezüglich meiner Zulassung und Führung und der eigentlichen Kraft-Übertragung.


4. Kurz-Beschreibung meiner Arbeitsweise

Im Wesentlichen verbinde ich mich bei der Heilbehandlung  einerseits in wohlwollender Liebe intensiv mit dem Patienten und seinen ggf. erkrankten Organen oder Leib-Bereichen, andererseits in bittender, vertrauensvoller Liebe ebenso intensiv mit den lichten, himmlischen Wesen, insbesondere mit Christus als dem eigentlichen Heiler.

Als Vermittler bemühe ich mich durch starke Konzentration den Fluss der heilenden Kräfte, die als Licht oder Wärme oder auch Kraft erlebt werden können, aufrecht zu erhalten.

Dazu können  noch verschiedenste Engel und Bewohner der Seeleninnenräume usw. einbezogen werden.


5. Aufgabe des Patienten während der Heilbehandlung

Der Erfolg der Heilbehandlung hängt m.E. sehr von der Offenheit des Patienten für die Heilung ab (deshalb wohl sind Tiere und Kinder so „gute Kunden“). Ein religiöser Mensch kann um Heilung beten bzw. bitten, ein anderer Heilung wünschen und vor allem: sich dem Heilungsprozess HINGEBEN. (Das ist m.E. mit "Dein Glaube hat dir geholfen" gemeint.)

Bei Wünschen und Bitten ist meiner Ansicht nach auch wichtig zu beachten, dass das Lichte keinen Begriff von „nicht“ hat, d.h. wir sollten nicht die Krankheit oder den Tumor oder den Schmerz weg wünschen, sondern Heilung, Gesundung des Organs oder den schmerzfreien Zustand herbei wünschen! Das ist ein großer Unterschied. Ich selbst arbeite auch ausschließlich mit positiven Bildern und Begriffen.


6.  Besondere Hinweise für Tumor-Patienten

Tumor-Patienten kommen oft nach vielen schulmedizinischen Therapie-Versuchen und –Verfahren zu einem Geistigen Heiler. Zwei Missverständnisse treten dabei oft auf:

1. Die Erwartung oder Hoffnung, die der Erkrankte an den Heiler trägt, ist manchmal irrational. Wie ein Zauberer oder Magier soll er quasi mit den Fingern schnipsen und die Krankheit soll verschwinden.

Wir Heiler arbeiten gerne und ernsthaft mit aller uns zur Verfügung stehender Kraft und Unterstützung, aber ich kenne niemanden, der in ein, zwei Heilbehandlungen einen Tumor verschwinden lassen kann.

Selbst mein Lehrer, der Tausenden Krebspatienten aus der ganzen Welt zur Heilung verholfen hat, bestellt seine Patienten i.d.R. für zehn Tage zu sich, wobei an jedem Tag zwei, bei besonders schweren Erkrankungen drei Behandlungen gemacht werden. D.h. auch er rechnet mit mindestens 20 Behandlung bei einer malignen Erkrankung.

Die Heilbemühungen bei einer Tumor-Erkrankung sind eben nicht nur für einen

Arzt ein längerer Weg - auch für einen Geistigen Behandler ist dies wie das Bohren dicker Bretter! Es fühlt sich geistig oft an, wie wenn man einen Stein erweichen muss oder auch wie wenn man in einen dunklen leeren Raum ruft und erst nach längerem Suchen jemand findet, der bereit ist, den Rufer mit seinem Heilungsanliegen zumindest anzuhören...

Man sollte sich also überlegen, ob man sich auf eine doch relativ langwierige Behandlung einlassen will.

2. Außerdem möchte ich darauf hinweisen, dass bei der Tumor-Behandlung der schon erwähnte Konflikt noch wichtiger wird, der darin besteht, ob ich das Augenmerk auf das Bekämpfen des Tumors oder die Stärkung des erkrankten Organs richte.

Während die Schulmedizin vorrangig das erstere verfolgt, arbeite ich, wie alle Heiler, im positiven Bereich. Wir setzen vorraus (und erleben täglich die Bestätigung),  dass ein Organ, ein Organsystem oder eine funktionale Einheit wie „Bein“ etc. ein Eigen-Sein hat mit einer eigenen Intelligenz, eigenem Empfindungs- und Willensleben und wir stärken und bestärken diese respektvoll in ihrem gesunden Eigensein, so dass es die Kraft findet den Tumor zu überwinden.

Zusätzlich kann man auch mit dem Tumor selbst arbeiten - aber indem man ihm Alternativen anbietet zu seinem destruktiven Tun. Ihn vorher mit Bestrahlungen und Chemotherapie anzugreifen macht ihn natürlich nicht unbedingt wohlwollender...

Ich darf nicht - und will auch nicht – dazu raten, die schulmedizinische Behandlung deshalb abzulehnen, doch ist es im Fall der zweigleisigen Behandlung doppelt wichtig, dass wir in unserem Wünschen, Bitten und Hindenken positiv sind, das Gesunde herbei wünschen, nicht das Kranke weg wünschen.



Praktisches:

-  Meine Heilbehandlungen sind gratis, über eine Spende freu ich mich dennoch.

-  Heilbehandlung finden i.d.R. in meinem Behandlungsraum statt: Von-Schnurbein-Str. 6, 86424 Dinkelscherben-Ettelried, Hausbesuche sind aber auch möglich.

- Bei terminlichen Schwierigkeiten oder zu großer Entfernung kann die Heilbehandlung notfalls auch als Fernbehandlung stattfinden. Die Heilerfolge sind nicht von der physischen Anwesenheit des Patienten abhängig, Fernbehandlung sind aber deutlich anstrengender für mich.

-  Mein Auftrag bezieht sich prinzipiell auf alle Arten von Krankheiten und Störungen. Ich behandle außer Menschen auch Tiere (ggf. sind Heilbehandlungen auch für Räume oder Orte etc. möglich).


Anfragen und Anmeldung  am besten unter Tel:  08292 - 86 79 031, 

oder unter: info@matthiasklar.de



<<Home/Aktuelles

<<Psychologische Beratung/Coaching

<<Musik- und Kreativtherapie

<<Die Innenräume der Seele

<<"Atem"-Arbeit

<<Geistige Heilbehandlungen

<<Impressum und Kontakt